CEMP-Online kann nicht richtig angezeigt werden, da du einen veralteten Browser benutzt. Bitte aktualisiere deinen Internet Explorer oder installiere einen der freien Browser, wie Firefox, Safari, Opera, Chrome, etc.

1

Saneco wächst und wächst

P1020424 bearb Was ist eigentlich dieses ominöse Saneco, von dem alle Welt redet? Ist das am Ende vielleicht sogar ansteckend? Die letzte Frage ist leicht zu beantworten: Nein, ist es nicht. Im Gegenteil, Saneco steht für Gesundheit – und die ist das Motto für das niedersächsische Teillager auf dem Bundeslager 2017.

So ein Teillager bedarf einer gewissen Vorbereitung, und genau aus diesem Grund kam vom 11.-13. November eine Gruppe von motivierten Mitarbeitenden (und solchen, die es werden wollten) in der Sager Schweiz zusammen, um an der Antwort auf die Eingangsfrage zu tüfteln.

Also, was ist denn nun Saneco? Weiterlesen…

0

Rückblick auf den Grundkurs für Gruppenleitungen im Harz

10
Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr ein Grundkurs für Gruppenleitungen im Herbst statt. Dieses Mal verschlug es uns in die Hummel-Maaß-Hütte am Oderteich bei St. Andreasberg im Harz.

Über die gesamte Woche verteilten sich 18 verschiedene Einheiten, die uns auf die bevorstehende Gruppenleiterarbeit vorbereiten sollten. Dabei wurden unter anderem diese Themen bearbeitet: Führungsstile, Prävention und Kindeswohl, Konflikte, Öffentlickeitsarbeit, Rollen in Gruppen, Stufenkonzeption im VCP und Entwicklungspsychologie. Zwischendurch gabe es dann aber auch viele Gelegenheiten Spiele auszuprobieren.

Weiterlesen…

0

Leitungsseminar 2016: Reger Austausch über vielfältige Themen

Leitungsseminar 2016
Was sind die Aufgaben einer Stammesleitung? Wie verändert sich meine Rolle in der Leitungsrunde? Welche Kommunikationsstrukturen gibt es? Wie plane ich für die Zukunft im Stamm? Das sind Fragen, denen sich die Teilnehmenden des Leitungsseminars gewidmet haben. Der Kurs fand vom 23. bis 25. September 2016 in Groß Lobke statt.

Nachdem man einige Jahre eine Gruppe geleitet hat, weil man Lust auf neue Aufgaben hat, weil plötzlich die Stammesleitung aufhört oder weil man im Stamm etwas verändern möchte, wird man Stammesleitung. Um diesen Übergang zu erleichtern und die Kenntnisse aus dem Grundkurs zu vertiefen haben fünf Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Niedersachsen und ein Pfadfinder aus Sachsen-Anhalt am Leitungsseminar teilgenommen.Weiterlesen…

0

Fotos vom Landeslager 2016: “Be prepared!”

0

Stamm Kreuzfähnlein in Hameln mit Förderpreis Inklusion ausgezeichnet

1401021_1_articledetail_P2Anfang April war es soweit: der Stamm Kreuzfähnlein wurde mit seinen GruppenleiterInnen Sylvia Seitz und Michael Bräuning für ihr herausragendes Engagement ausgezeichnet. Seit Wochen hatten sich die Kinder und Jugendlichen des Stammes mit Ihren JugendgruppenleiterInnen auf den Termin gefreut und besonders vorbereitet. Kamen doch u.a. zur Ehrung die stellvertretende Landrätin des Kreis Hameln-Pyrmont Frau Ruth Leunig, die Bürgermeisterin Sylke Keil, Frau Pastorin Lehmann und Thomas Wolf, Vorstandsmitglied des VCP Land Niedersachsen e.V. um durch Ansprachen die Arbeit und die Auszeichnung zu würdigen.

Weiterlesen…

0

“Abenteuer Bauernhof” – Fotos (Fotos: Kursteam)

0

Abenteuer Bauernhof – “Auf-Fahrt-Kurs” im März

Eine Woche als Bauer und Bäuerin die Tiere des Schulbauernhofs Hutzelberg zu versorgen, stand für die Teilnehmer des „Auf-Fahrt-Kurs“ des VCP Land Niedersachsen auf dem Programm. Außerdem wurden pädagogische Elemente, Techniken und Gruppenleiterwissen erarbeitet, welches sie auf ihre zukünftige Rolle als Gruppenleiter vorbereiten soll.

Am Fuße der Burg Ludwigstein trafen sich die Teilnehmer aus ganz Niedersachsen nach einer eigenständigen Anfahrt auf dem urigen Schulbauernhof in der Heuherberge. Neue Pfadis kennen zu lernen war ein ganz wichtiger Teil des landesweiten Kurses. Und dann wurde auch schon tatkräftig, wie ein echter Bauer/Bäuerin angepackt. Gleich ab dem ersten Morgen versorgten die Teilnehmer Kaninchen, Gänse, Hühner, Schafe, Kühe, Pferde und Schweine. Welches Tier braucht welches Futter? Und was bekommt der Mensch von ihnen zurück? Das waren wichtige Fragen, die besprochen wurden- schließlich hat jedes Tier seine ganz eigenen Ansprüche!

Weiterlesen…

0

“Das große Fest des Königs” – die Winterfahrt des AK Pfad

DSC_0521

Vom 28. bis 31. Januar 2016 war es endlich soweit. Der AK-Pfad hatte im Namen des Königs Bartimäus Bal Balthasar eingeladen, um auf dem Jugendhof in Lüdersburg unter dem Motto „Das große Fest des Königs“ ein langes Wochenende zu verbringen.

Bereits am Ankunftstag wurden die 35 Jungpfadfinder und Pfadfinder, die der Einladung gefolgt waren, den vier teilnehmenden Völkern mit ihren Stammesoberhäuptern zugelost. So gab es das Volk des Waldes, das Volk der Steppe, das Volk der Seefahrer sowie das Volk der Berge.

Da der sehr beliebte König auch am Vorabend des großen Festes einen illustren Abend für sich und seine Gästen haben wollte, entschied er sich am nächsten Morgen dazu den einzelnen Völkern verschiedene Aufgaben zukommen zu lassen. So mussten Dinge wie ein Loblied auf den König komponiert und eingeübt, ein Schattenspiel geschaffen sowie ein Krimi und ein Hörspiel geschrieben werden. Alles wurde dann zur Belustigung aller am Abend aufgeführt. Die obligatorische Singerunde beendete einen lustigen und kurzweiligen Tag.

Winterfahrt

Nun war es soweit. Der Tag an dem das große Fest des Königs stattfinden sollte, war gekommen. Um diesem schönen Ereignis den würdigen Rahmen zu geben, unterstützte jedes Volk seinen geliebten König. So wurden zur standesgemäßen Ausleuchtung des Saales Kerzen gezogen, zu jedem Volk passende Tischdekorationen gebastelt und der Festsaal mit ihren selbstgestalteten Bannern geschmückt. Um eine völkerübergreifende Unterhaltung zu erhalten, wurden außerdem Namensschilder auf unterschiedliche Holzscheiben mit dem Brennpeter gebrannt.

Um an die gute Verpflegung der letzten Tage anzuschließen, übertrafen die guten Geister der Küche sich selbst und rundeten das Fest mit einem großen Buffet ab. Mit kugelrundem Bauch, interessanten Gesprächen und laut schallenden Liedern endete dieses wundervolle Fest spät in der Nacht.

Der nächste Tag war leider schon der Tag des Abschieds. Mit vereinten Kräften wurden die Reste des Festes beseitigt und alles aufgeräumt, sodass gegen Mittag jeder gut gelaunt aber auch ein wenig traurig seine Heimreise antreten konnte. An diesem kurzweiligen Wochenende wurden viele neue Kontakte und Freundschaften geknüpft und alte vertieft.

Als Fazit kann man sagen, dass es eine rundum gelungene Winterfahrt war.

Petra Holz

DSC_0548

 

0

Fotos von der Landesversammlung: Der Blick aus dem Landeslager-Logo

0

Fotos von der Landesversammlung 2016 (Fotos: Eric Plagge, Gerrit Stöhr, Daniel Werner)

 Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 38 Weiter